Eröffnung des Marktes der Möglichkeiten

Markt der Möglichkeiten Während der drei Kongresstage präsentieren Ministerien, Institutionen, Verbände, Organisationen, Universitäten und kommerzielle Anbieter mit einem Messestand ihre Projekte, Produkte und Dienstleistungen. Auf über 1.500 qm Ausstellerfläche ist ...

Eröffnungsveranstaltung

Inmitten tiefgreifender gesellschaftlicher Umbrüche und der ökologischen Transformation beschäftigt sich der 82. Deutsche Fürsorgetag drei Tage mit der Zukunft des Sozialstaates. Er bringt die zusammen, die Lösungen für das Land ...

Armutsfalle Frauenhaus?!

Gewalt gegenüber Frauen und ihren Kindern ist eine Menschenrechtsverletzung! Die Betroffenheit in der Bevölkerung ist groß. Jede vierte Frau hat in ihrem Leben Gewalt in der Partnerschaft erlebt. Mehr als ...

1.5 Grundsicherungssysteme in Europa

Grundsicherungssysteme sollen die Führung eines Lebens ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht. Um diesem Anspruch zu genügen, finden die Staaten ähnliche, im Detail aber auch sehr unterschiedliche Lösungen, um ...

Innovative Teilhabeförderung von langzeitarbeitslosen Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Modellprojekt Essen.Pro.Teilhabe – Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung

Die gesellschaftliche Teilhabe von langzeitarbeitslosen Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist ein zentrales Ziel sozialpolitischer Anstrengungen in Deutschland. Zur Weiterentwicklung bestehender Fördermöglichkeiten wurde Anfang 2020 das rehapro-Modellprojekt Essen.Pro.Teilhabe (EPT) ins Leben ...

Alice Salomon aus aktueller Perspektive

"Denn niemand ist sicher, solange nicht alle sicher sind"– was wie ein Kommentar zur aktuellen Lage bezüglich Pandemie, Krieg und Klima klingt, entstammt einem Vortrag von Alice Salomon auf dem ...

2.3 (Digitale) Teilhabe älterer Menschen stärken!

Teilhabe am sozialen Leben und der Erhalt selbstständiger Lebensführung in der privaten Häuslichkeit auch im (höheren) Alter und im Vorfeld von Pflegebedürftigkeit können digitale Medien und hilfreiche Technik wirkungsvoll unterstützen. ...

2.4 Familienförderung – jetzt aber wirklich?

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat deutlich gezeigt, wie dringend Kinder, Jugendliche und ihre Familien vor Ort auf niedrigschwellige Unterstützung und Beratung angewiesen sind. Dennoch gilt Familienförderung vielfach als „freiwillige“ Leistung ...

2.12 Jobcoaching AP – verstehen und umsetzen

„Jobcoaching am Arbeitsplatz“ gewinnt zunehmend an Profil und hat sich zu einem anerkannten Format für die Unterstützung der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen entwickelt. Das gilt sowohl für die ...

Innovative Beratungsansätze – online und offline

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bietet Menschen mit Behinderung und Eltern von Kindern mit (drohender) Behinderung im Rheinland als Träger der Eingliederungshilfe eine individuelle, kompetente und umfassende Beratung rund um mögliche ...

3.1 Gemeinsam aktiv – Jobcenter und die Akteure im Sozialraum

Jobcenter sind zentrale Akteure des deutschen Sozialstaats. Sie realisieren einen umfassenden Unterstützungsauftrag für fünfeinhalb Millionen Menschen. Für die Menschen ist der Sozialraum wichtiger Lebensmittelpunkt. Eine dezentrale Präsenz im Sozialraum erleichtert ...

3.12 Teilhabe – Gesundheit – Sicherheit

Menschen mit geistiger Beeinträchtigung gestalten ihren Sozialraum aktiv mit Im Rahmen ihrer Kooperation möchten die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und Special Olympics Deutschland (SOD) positive Effekte auf Teilhabe, ...

Das Europäische Jahr der Jugend

Die EU hat das Jahr 2022 zum Europäischen Jahr der Jugend ausgerufen, doch was beinhaltet dieses besondere Jahr? Welche Aktivitäten planen die Bundesregierung und die Bundesländer und was passiert auf ...

Abend der Begegnung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Abend der Begegnung der Stadt Essen am Mittwoch, 11. Mai 2022, im Congress Center Essen Ost. Beginn: 18:30 Uhr Eintritt: 25 Euro (Essen ...

4.4 Schnittstelle Eingliederungshilfe und Pflege

Schnittstellen der Eingliederungshilfe zur Pflege des SGB XI und zur Hilfe zur Pflege des SGB XII bestanden bereits vor dem Inkrafttreten der Gesetzesänderungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und des Pflegestärkungsgesetzes. ...